Eier, wir brauchen Eier!

Denk beim Einkaufen auch an deine älteren, weniger mobilen Mitmenschen. Der Weg zum Supermarkt ist nicht immer einfach.

Flotter Zweier

Wir vereinfachen die Kommunikation des Einkaufsbedarfs.
So wird ein kleiner Umweg zu einer großen Hilfe!

Einkaufen ist Käse

Eigentlich ist es doch Unsinn, dass wir alle einzeln zum Supermarkt fahren. Sowohl moralisch als auch ökologisch.

Die zwei großen Probleme der Nahversorgung

Kein Einkauf ohne Auto

In Deutschland sind 73%* der Menschen beim Einkaufen auf ein Auto angewiesen. Bei älteren Menschen ist der weite Weg zum Supermarkt oft ein Grund, den Führerschein selbst in sehr hohem Alter nicht abzugeben. Auch für die Umwelt bedeutet dieser Umstand eine große Belastung. Zum Supermarkt fahren wir Deutsche durchschnittlich 8,4 Mal pro Monat* mit unseren immer größer werdenden Autos. Und das wegen den durchschnittlich nur 9,5 Artikeln* pro Einkauf.

Wo ist Tante Emma?

Die Anzahl der Filialen im Lebensmitteleinzelhandel sinkt seit Jahren stetig. Waren es 2006 noch 51.145, sind es heute nur noch 34.947*. Die Supermärkte werden immer größer, müssen dafür jedoch in abgelegenen Industriegebieten gebaut werden. Im Ortskern ist kein Platz. Tante Emma Läden funktionieren heute meist nur ohne Gewinnabsicht. Mit den Preisen der großen Supermarktketten, geschweige denn dem Sortiment, kann ein Tante Emma Laden leider nicht mithalten.

Der zweikaufen Prozess

Einfach anmelden

Bei der einmaligen Anmeldung erhältst du deinen persönlichen Anmelde­chip und es wird definiert für wen du einkaufen darfst.

Einkauf hinterlegen

Per Telefon, über das Web oder an zweikaufen-Terminals können deine Mit­­­menschen ihren aktuellen Einkaufs­­­bedarf hinterlegen.

Bedarf checken

Beim Einkauf im Super­markt kannst du dich am Terminal anmelden, eine oder mehrere Einkaufs­­listen ausdrucken und spontan zweikaufen.

Zweifach einkaufen

Nachdem der Einkauf im fest­gelegten Zeitraum abgegeben wurde, ist der Kühl­­schrank ohne großen Mehr­­aufwand wieder voll.

Gemeinsam schaffen wir eine Nahversorgung, die dem Namen gerecht wird.